-Werbung-

Plopsa Coo

Infos

Der Freizeitpark für die ganze Familie!

Das Plopsa Coo in Belgien, nahe der deutschen Grenze ist ein Park für die ganze Familie. Hier erwarten die Besucher gleich zwei Achterbahnen, eine Wasserbahn und viele weitere tolle Attraktionen. Ein zusätzliches Highlight sind die Schlauchbootrutschen, von denen eine sogar über eine Halfpipe verfügt. (Bildquelle: Plopsa Coo)

Achterbahnen

Vicky the Ride

Eine von zwei Achterbahnen im Plopsa Coo ist "Vicky the Ride". Der Spinning Coaster von Gerstlauer steht im vorderen Teil des Parks und ist in der Umgebung eine echte Rarität. Mit einer Höhe von 17 Metern und einer Spitzengeschwindigkeit von 55 km/h ist die Bahn sehr familientauglich, macht aber durch den Spineffekt auch den großen jede Menge Spaß! (Bildquelle: Plopsa Coo)

Halvar

Halvar ist die zweite Achterbahn des Parks. Diese steht im Gegensatz zu "Vicky the Ride" ganz hinten im Park und kreuzt während der Fahrt die Wildwasserbahn. Hier geht es mit bis zu 70 km/h bergab, durch enge Kurven und über Airtimehügel hinweg. Halvar macht wirklich eine Menge Spaß und ist sehr schön in die Natur eingebettet. Besonders zu erwähnen ist hier auch die Sitzposition, denn hier sitzt ihr einzeln hintereinander und nicht wie bei normalen Wagen mit zwei Personen nebeneinander. Die Fahrt mit Halvar ist erstaunlich lang und kann vor allem in der letzten Reihe teilweise gute Kräfte verteilen. (Bildquelle: Plopsa Coo)

Wasserbahnen

Maja Splash

"Maja Splash" ist die Wildwasserbahn im Plopsa Coo. Ganz nach dem Thema Biene Maja geht es mit den Baumstammbooten einmal um den hinteren Parkteil herum. Während der Fahrt begleitet euch sogar ein Soundtrack und sorgt für gute Laune. Gegen Ende der Fahrt geht es dann den Lifthill hoch und anschließend ins kühle nass! Hier kreuzen sich Wasserbahn und Achterbahn, was im richtigen Moment für einen schönen Effekt sorgt. Trotz nur einem Drop macht die Wasserbahn eine Menge Spaß und kann euch gut nass machen! (Bildquelle: Plopsa Coo)

Dino Splash

"Dino Splash" ist die wohl besonderste Attraktion im Plopsa Coo. Normalerweise geht es bei Schlauchbootrutschen nur bergab, nicht aber im Plopsa Coo. Mit "Dino Splash" hat man hier nämlich eine Halfpipe Rutsche, die es in dieser Form nur selten gibt! Nach einer Kurve geht es steil bergab, bevor es dann über die Halfpipe in die Schwerelosigkeit geht. Ein tolles Erlebnis und ein absolutes Highlight im "Plopsa Coo". Auch zu erwähnen ist die tolle Thematisierung der Rutschen, die hier durch eine Dinosaurierthematik extrem gut ausfällt. (Bildquelle: Plopsa Coo)

Attraktionen

Mega Mindy Flyer

Hier geht es hoch hinaus! Der Kettenflieger bringt euch auf 67 Meter Höhe und bietet euch einen spektakulären Überblick über den Park. Der "Mega Mindy Flyer" ist die höchste Attraktion im Park und neben "Dino Splash" definitiv eines der Highlights, allerdings nichts für schwache Nerven. Wer Höhenangst hat, sollte sich zweimal überlegen, ob er mitfährt! (Bildquelle: Plopsa Coo)

Bobsleigh

Bei "Bobsleigh handelt es sich um die beiden Rodelbahnen des Parks. Vorerst geht es rückwärts den Lift hinauf. Oben angekommen muss der Bob vom Lift auf die Strecke getragen werden, bevor es dann den Berg runtergeht. Die beiden Bobbahnen laufen fast parallel zu einander und laden zu dem ein oder anderen Wettrennen ein. Wichtig zu erwähnen ist, dass die Rodelbahnen bei schlechtem Wetter nicht geöffnet haben! (Bildquelle: Plopsa Coo)

Karting

Das "Plopsa Coo" besitzt auch eine Kartbahn. Zwar fährt man hier nicht mit richtigen Karts, sondern in familienfreundlichen Autos über die Strecke, aber die Wagen haben doch ordentlich Geschwindigkeit drauf und können vor allem in den vielen Kurven für ein intensives Fahrgefühl sorgen. Mit einem Gaspedal kann die Geschwindigkeit hier selber reguliert werden und sowohl eine entspannte, als auch actionreiche Runde gedreht werden! (Bildquelle: Plopsa Coo)

Attraktionen für die ganze Familie!

Natürlich gibt es im Plopsa Coo noch viel mehr zu entdecken. Wenn ihr mehr über den Park erfahren wollt, besucht doch einfach die Website vom Plopsa Coo! (Bildquelle: Plopsa Coo)